newsletter, zum abonnieren hier klicken

Bevor die Sommerpause in die Kleinkunstbühnen einzieht, möchte ich Euch herzlich einladen zu der diesjährigen Höfli-Produktion in der Klibühni Chur.
Wir spielen MADRAGOLA - eine frivole Commedia dell’ Arte aus der Feder des Theaterprinzipals Wolfgang Schukraft.
 
Wolfgang Schukraft (Theaterei Herrlingen/D) hat die wohl bedeutendste Renaissance-Komödie von Niccolò Machiavelli für fünf Schauspieler umgeschrieben und dabei vor allem die Frauen in einem neuen, zeitgemässeren Licht erscheinen lassen, ohne jedoch den besonderen Geist des ursprünglichen Autors zu verfälschen. MANDRAGOLA ist ein frivoles Spiel um einen heruntergekommenen Theater-Prinzipal, einen liebeskranken jungen Adeligen, eine junge, schöne Ehefrau und deren alten und geizigen Ehemann, der sich von der Liebeswurzel Mandragola Wunder erhofft und ein unerwartetes Wunder erlebt.
 
lustvolles Spiel: Ute Hoffmann, Nadine Landert, Oliver Krättli, Andy Konrad, Hanspeter Müller-Drossaart
bewährte Regie: René Schnoz
beste Regieassistenz: Iris Peng
 
Premiere: Samstag, 10. Juni, 20.00 Uhr
Weitere Vorstellungen: 13./14./15./ 16./17./20./21./22. und 24. Juni, 20.00 Uhr Sonntag, 25. Juni 2017, 17.00 Uhr  
 
************************************************************************************************************************************************************************************************
SOUVENIR – eine wahre Phantasie über das Leben der legendären Florence Foster Jenkins.
Die „schlechteste Opernsängerin der Welt liess sich, so das Zitat eines Kritikers «von den Absichten der Komponisten nicht einschüchtern» und so war und wirkte sie denn auch: unerschütterlich, selbstbewusst und sagenhaft talentfrei und zum Erbarmen falsch singend. Sie blendete jegliche Realitäten aus und beeindrucke mit unbeirrbarer Beharrlichkeit.
 
Zusammen mit Marco Schädler und Nikolaus Schmid entstand unter der Regie von Manfred Ferrari das Stück SOUVENIR  von Stephen Temperly. Es zeichnet ein liebevolles Bild dieser schwerreichen Frau mit den eigenwilligen Gesangskünsten und kuriosen Bühnenauftritten, die vom Publikum geliebt wurde und von der man mehr als siebzig Jahre nach ihrem Tod noch immer spricht – eine Tatsache, von der die vermeintlichen Superstars unserer Tage nur träumen können! Freitag 30. Juni, 20:00 Uhr im einmaligen Zeltainer in Unterwasser
ute hoffmann
taff-theaterproduktion
shirley valentine
nordwind
alte liebe
loriot
souvenir
shirley valentine
alte liebe
loriot
souvenir
shirley valentine
alte liebe
loriot
souvenir
events
fotos
presseschau
buchen
home
archiv
kontakt
portrait
spielplan
links
bühnenpartner
events
newsletter
Liebe Theaterfreunde
Eine taff-theaterproduktion in Koproduktion mit: Klibühni – das Theater, Chur
 
 
Sonnige Grüsse,
Ute Hoffmann